Pressebericht vom 15.12.2002

Schlimmer gehtís nimmer

Ein noch schlechteres Wochenende kann man sich nicht mehr vorstellen, ohne Satz- und Punktgewinn kamen die Langenauer Volleyballer von ihren Auswärtsspielen zurück. 

Die ersatzgeschwächten Herren waren beim Tabellenzweiten TSV Laupheim chancenlos, einmal mehr waren Annahme und Feldabwehr der Schwachpunkt. Da darunter Zuspiel und damit Angriff zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen wurden, sorgte für die letztendlich klare Niederlage. Hoffentlich bleibt die Mannschaft in der Rückrunde von Verletzungen verschont, genug für eine Saison gabs ja bereits in der Vorrunde. 

Die zweite Damen-Mannschaft verlor beim TSV Erbach einmal mehr mit 0:3 und sucht immer noch ihre Form. Sie bleibt damit am Tabellenende, kann aber nach wie vor aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen, da das rettende Ufer nur 4 Punkte entfernt ist, doch langsam muss sich etwas tun. 

Am kommenden Freitag 20.12. findet die Volleyball-Weihnachtsfeier statt, wie immer mit Abteilungsturnier ab 17.00 Uhr in der Pfleghofhalle und anschließendem Hock im Sportheim. 

Die nächsten Heimspiele stehen am 12.01.2003 an, dann spielen die Herren gegen Ochsenhausen und Bellenberg, die zweite Damen-Mannschaft gegen den TV Gerhasuen (Spielbeginn 14.30 Uhr, Pfleghofhalle).

 

zur Berichtsübersicht         zurück zur Homepage


(c) TSV Langenau - Volleyball - 17.11.2002 - updated by thomas martin